«ICH HABE NIE EIN LEBEN IM ÜBERFLUSS GEFÜHRT»

Er hat am 18. Mai 2006 als erster Zermatter Bergführer den Mount Everest (8600 Meter) nicht nur bestiegen, sondern überquert – und schrieb damit ein weiteres Kapitel in der Bergsteigergeschichte von Zermatt. Jetzt will Mario Julen, der Hotelier, Immobilienentwickler und Visionär, neue Höhen erklimmen: 2026 eröffnet er in Zermatt das erste

Ritz-Carlton Hotel in den Alpen. Was treibt den 58-Jährigen an? Wie lauten seine Visionen?


«WIR HOTELIERS SOLLTEN NUN VIELE DINGE NEU DENKEN»


HOTELIER NR. 04 - 05 – AKTUELLE AUSGABE




WARUM KAM ES IM VORSTAND ZUM EKLAT?


DOYEN DER WELTWEITEN LUXUSHOTELLERIE


KARL WILD: «DAS SIND DIE BESTEN IM GANZEN LAND»


WIE ICH EIN ­FERIENHOTEL IN DEN BERGEN AD INTERIM FÜHRTE


WIE LOCKT MAN GÄSTE IN DIE KLEINE OSTERIA?


FOLGT NACH DER KRISE DAS GROSSE REVIVAL?


WAS SOLLTEN GASTRONOMEN NACH CORONA BEACHTEN?


WIE ÜBERSTEHEN SIE DIE KRISE, HERR STÖCKLI?


WARUM INVESTIEREN SIE MITTEN IN DER KRISE?


WARUM BAUEN SIE MITTEN IN DER KRISE IHR HOTEL UM?


WAS ZEICHNET GUTE CREVETTEN AUS?


DESIGN FÜRS GASTGEWERBE


EMISSIONSFREIER HOTEL-SHUTTLE


WELCHE STADTHOTELS WERDEN DIE CORONA-KRISE ÜBERLEBEN?



WAS STECKT HINTER DER CHASSELAS-KULTUR AM GENFERSEE?


«WIR WOLLEN UNSERE BERGHOTELS VERMEHRT IN SZENE SETZEN»


«Wir müssen uns jetzt um jeden Gast kümmern»


FÜNF TOURISMUS-THESEN FÜR DIE ZEIT NACH DER PANDEMIE


«WIRD DIE KRISE DIE HOTELLERIE FUNDAMENTAL VERÄNDERN?»


WAS ERHOFFEN SIE SICH VOM SCHWEIZER MARKT, HERR WENDL?


WIE SCHAFFEN DIE HOTELS IN ÖSTERREICH DEN TURNAROUND?


«WIR MÖCHTEN IN EUROPA UNTER DIE TOP 3 VORSTOSSEN»


«WIR SIND FIT FÜR DIE ZUKUNFT»


WIR HOTELIERS SOLLTEN NUN VIELE DINGE NEU DENKEN


WENN SERVICE–ROBOTER GÄSTE BELIEFERN …


WIE VERDIENT MAN GELD MIT ­HOTEL-RESTAURANTS?


SCHRITT FÜR SCHRITT ZUM KAFFEE-EXPERTEN


DAS SIND DIE BESTEN WEINKARTEN DER SCHWEIZ!


WIE GUT IST IHR HOTEL?



WARUM IN LONDON TROTZ CORONA ÜBER 100 NEUE HOTELS ENTSTEHEN


WIE IST DIE AUSGANGSLAGE IN DER STADT- UND IN DER FERIENHOTELLERIE?


WIE GEHT ES DEN HOTELS IM THURGAU, HERR MÜLLER?


NAMEN DES MONATS


DER KERN DER HOTELLERIE WIRD SICH NIE VERÄNDERN


WO STEHT DIE HOTELLERIE NACH DER CORONA–KRISE?


«IM FOKUS STEHT IMMER DER GAST MIT SEINEN WÜNSCHEN»


WO SIND DIE DIGITALEN GRENZEN, HERR FINK?


WIE GEHT ES IHNEN IM ÄLTESTEN GASTHOF VON BERN, HERR JAUSSI?


WARUM INDIVIDUELLE HOTELS EINE GROSSE ZUKUNFT HABEN


«UNSER KELLER IST WELTWEIT EINZIGARTIG»


DIE INSZENIERUNG VON FASHION UND KUNST


NATÜRLICHES MINERALWASSER – ZUVERLÄSSIGE QUALITÄT


WIRD IHR HOTEL DIE KRISE ÜBERLEBEN?