«Hotelier»-Interview mit Daniel Renggli, CEO und Delegierter der Revier Hospitality Group

WER UND WAS STECKT HINTER «REVIER», HERR RENGGLI?

Die Revier Hospitality Group betreibt so genannte «New Generation Hotels» in den Bergen, so in Adelboden und auf der Lenzerheide. Nächstens werden Hotels in ­Österreich,­am­Rheinfall­und­in­Dubai­eröffnet.­Was­steckt hinter der Marke «Revier»? Verdient Daniel Renggli, CEO der Revier-Gruppe, Geld mit seinen «Budget-Hotels» in den Bergen?



Wer ist Daniel Renggli?

Daniel Renggli ist Delegierter des 

 Ver waltungsrates und CEO der Revier  Hospitality Group AG. Unter den Marken Privà und Revier entwickelt und betreibt die Gruppe Beherbergungs- konzepte in Europa sowie Dubai. Nach verschiedenen Geschäftsleitungs-stationen innerhalb der Hotelplan- Gruppe, übernahm er als CEO die Führung  einer  internationalen Tourismusgruppe mit Geschäftsfeldern in der Hotellerie,  Transport und Immobilien. Er war Managing Partner eines renommierten Beratungs-unternehmens und ist Dozent für 

 Unternehmensführung und Marketing.


Daniel Renggli, Sie sind nicht Hotelier und haben auch keine Hotelfachschule  besucht. Wie sind Sie eigentlich zur Hotellerie 

 gekommen?

Nun, ich war während drei Jahren CEO des Ferien-vereins. Meine Aufgabe war damals die betriebswirtschaftliche Sanierung der Gruppe – es war gleichzeitig auch mein Einstiegt in die Hotellerie. Als Branchen-fremder darf man auch etwas abstraktere Fragen stellen – und das sehe ich als grossen Vorteil. 

 

Wie sind Sie denn auf die Idee mit den Revier Hotels gekommen?

Es war nicht so, dass wir neben der Hotel-Marke Priva unbedingt noch ein weiteres Hotelkonzept entwickeln wollten. Obwohl die Erfahrungen mit Priva sehr gut waren. Nachdem es doch sehr aussagekräftige Studien zur Rentabilität von Beherbergungskonzepten in den Bergen gab, war unsere zentrale Frage: Wie können wir Hotellerie rentabel betreiben? Auf dieser Grundlage wurde die Marke Revier entwickelt und die Wertschöpfung konfiguriert.

 

Also, wie kann man Hotellerie in den Bergen rentabel betreiben?

Schauen Sie sich unser Geschäftsmodell an!

 

Und die sieht dieses Geschäft smodell aus?

Ein Revier-Gast kommt nicht primär wegen dem Hotel zu uns! Seine Motivation liegt in der Aktivität, das heisst Bike, Ski, Wandern, Klettern und andere Dinge. Dieser aktive Gast sucht sich ein Hotel, das zu seinem Lebensstil passt. Er will immer gutes Essen, aber er will auch unterhalten werden… 

 


Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe