Sunstar Hotel Davos erfolgreich auf Digitalisierungskurs

Aktualisiert: 27. Okt.

Die Sunstar-Gruppe besteht aus acht Vier-Sterne-Hotels in der Schweiz und einem Hotel im Piemont und beschäftigt rund 400 Mitarbeitende. In den Schweizer Betrieben wurde bereits mit gastronovi gearbeitet, damals direkt betreut durch den Herstel-ler in Deutschland. Nachdem dieser das Händler-Netzwerk in der Schweiz ausgebaut hatte, wurde die Betreuung ihrer ­Gastronomiekunden an einen Partner vor Ort übergeben. In der Konsequenz musste die Hotelgruppe entscheiden, mit welchem System sie in die Zukunft gehen wollte. Adrian Lauber, Gastgeber und Direktor des Sunstar Hotels in Davos berichtet von der Entscheidungsfindung: «Wir informierten uns an der IGEHO in Basel über verschiedene Anbieter und führten intensive Gespräche. In der Evaluation wurde sehr rasch klar, dass wir mit gastronovi weiterarbeiten wollten. Die Vorzüge des Systems sind bestechend und mit dem neuen offiziellen Partner Baldegger + Sortec AG kamen wir rasch an den Punkt, dass wir uns sicher und gut aufgehoben fühlten.»

Herausfordernde Zeiten – Start im Lockdown

Kurz vor dem Saisonstart im Dezember 2020 wurde gastronovi in allen Schweizer Betrieben eingeführt. «Während Monaten arbeiteten wir in einer Arbeitsgruppe ­in­­tensiv an Systemanforderungen, der Auswahl der Hardware und an den Detail­plänen für die Einführung an allen Standorten. Zeitgleich mit dem Lockdown ­mussten wir mit gastronovi live gehen, denn das bestehende Kassensystem wurde Ende Dezember eingestellt. Das gab Druck und hätte schlecht laufen können.» Ein System in der Einführungsphase, acht Betriebe mit teilweise unterschiedlichen Saisonstarts und Teams, die mit einem neuen Kassensystem in einer Ausnahmesituation arbeiten mussten. Die Heraus­forderungen waren enorm. «Baldegger + Sortec AG behielt in diesem intensiven Prozess den Überblick, begleitete uns ­professionell und bot die richtige Unterstützung. Während den ersten Wochen waren wir in einem Ausnahmezustand, denn wir mussten sehr vieles auf die Reihe bekommen. In dieser Zeit war es wertvoll, einen Partner an unserer Seite zu wissen, der die Ruhe bewahrte und vollumfänglich für uns da war. Wir hatten stets die gleichen Ansprechpersonen und die wussten, was zu tun ist», blickt Adrian Lauber sehr zufrieden zurück.

Kommunikation im Team und neue Services

Der Davoser Gastgeber erzählt von den Besonderheiten des Betriebs, die im Kassensystem berücksichtigt wurden: «In der grossen Hotelküche wird produziert und in der Satellitenküche – für unsere Gäste einsehbar – werden die Gerichte angerichtet und fertiggestellt. Beide Küchen liegen zwar nur zwanzig Meter voneinander entfernt, aber die Kommunikation zwischen den beiden Standorten muss funktionieren. Das ist uns sehr wichtig. Dafür nutzen wir vorhandene Features von gastronovi, die perfektes Timing im Produktions­prozess erlauben. In beiden Küchen wird mit Tablets gearbeitet, die gut sichtbar platziert sind und für reibungslose Abläufe sorgen.»


Das neue System ermöglicht den Hotels, Neues auszuprobieren, beispielsweise mit QR-Codes auf dem Frühstückstisch, mit denen die Gäste ihre Wünsche direkt der Küche mitteilen können. So bekommen sie ihr Frühstücksei in der gewünschten Zu­­bereitungsart rasch serviert. Das entlas-tet das Servicepersonal, welches je nach Gäste­fluss stärker oder schwächer in Anspruch genommen wird. «Wir werden den Service in den kommenden Wochen auch in der Hotelbar testen und den ­Gästen die Möglichkeit bieten, ihre Getränke­wünsche direkt der Bar mitzuteilen. Ge­­rade in Spitzenzeiten kann das ein willkommener Service sein.»

Effizient – übersichtlich und attraktiv

Wie schätzt Adrian Lauber das System und den Support durch die Baldegger + Sortec AG nach gut einem Jahr seit der Inbetriebnahme ein? «Wir sind glücklich, dass wir uns für gastronovi entschieden haben. ­Service und Küche haben sich rasch mit dem System zurechtgefunden, die Ab­läufe wurden beruhigt und effizienter. Gleichzeitig konnten wir die Kennzahlen im F&B-Bereich deutlich verbessern. Überzeugend ist auch die Darstellung im Frontend auf den Geräten, sie ist übersichtlich und visuell attraktiv. Das ist im Arbeitsablauf ein wichtiger Faktor. Bald­egger + Sortec AG hat sich als verlässlicher Partner etabliert und wir schätzen es, dass wir notfalls auch am späten Abend auf ihren Support zählen können.»

Sunstar Hotel Davos

  • Gehört zur Hotelgruppe Sunstar Swiss Hotel Collection, mit neun Betrieben der grösste Gastronomiekunde von Baldegger+Sortec AG

  • Insgesamt 1 Touchkasse, 8 Tablets und 4 Bondrucker

davos.sunstar.ch



0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen