top of page

objekt22 – in der digitalen Welt wird das Ambiente analoger

Einrichtungen befinden sich im Wandel. Je digitaler die Technik, desto analoger das Ambiente – fast könnte man diese Entwicklung in eine Kurzform brignen. Nach dem Erfolg der Objekt2021 haben sich die Veranstalter entschlossen, erneut eine dreitätige Fachveranstaltung zum Thema Einrichtungen in Hotels und Restaurants, Verwaltungsgebäuden, Heimen sowie Kliniken zu organisieren. Sie findet vom 9. – 11. November 2022 in der Aeschbachhalle in Aarau statt.

Präsentiert werden namhafte internationale Einrichtungsmarken aus dem Objektbereich: Möbel, Textilien, Licht, Akustik, Böden und Wandbekleidungen. Als Aussteller bestätigt sind bereits die Firmen Andersen Furniture, Annostudio / we do wood, Atelier Artiforte, Bauschule Aarau, Bischoff Interior, Buschfeld, FDB Moobler, Cantarutti, Christian Fischbacher, Formae, Fredericia, Gärsnäs, Gelderland, Horgen Glarus, Landenberg Textil, Meridiani, Randers + Radius, Rex Kralj, Ruckstuhl, S+, Sara, Seledue, Sellex sowie Spectrum mit einer Rietveld-Sonderschau, Studio Mobimex, System 180, Verywood, Wittmann, Woopies.


Talks und Apéros mit Gästen beleuchten aktuelle Tendenzen und neue Innenarchitektur-Projekte. Die Sonderausstellung der Schweizerischen Bauschule Aarau vermittelt Einblicke in die Aus- und Weiterbildung der Höheren Fachschule Bauplanung Innenarchitektur.


Mit einer Gerrit Rietveld Präsentation des holländischen Unternehmens Spectrum kommen Rietvelds Designikonen nach Aarau. Der bekannteste niederländische Architekt, Möbeldesigner und Möbelhersteller von «De Stijl» war schon früh in die Spectrum-Kollektion eingebunden.


Behaglich unbehaglich

Spitäler sind keine Wohlfühloasen. Umso wichtiger ist es, sowohl Patient*innen als auch Besucher*innen eine gestaltete Umgebung bereitzustellen, die Behaglichkeit und Geborgenheit ausstrahlt.

Welche Rolle dabei das Licht, die Farbe, die Akustik und die Möblierung, ja die ganze Innenarchitektur spielt, wird in einem Gespräch mit Petra Hemmi und Serge Fayet, hemmi fayet architekten ag eth sia in Zürich erörtert und diskutiert.

Zu ihren Auftraggebern gehören unter anderem das Stadtspital Triemli, das Universitätsspital Zürich und das Schweizer Paraplegiker-Zentrum, Nottwil.

Ort: Objekt.22, Aeschbachhalle, Aarau

Zeit: Mittwoch, 9. November 2022, 18.00 bis 19.00 Uhr, gefolgt von einem Apéro

Gesprächsleitung: Anita Simeon Lutz, Chefredaktorin Das Ideale Heim


Gerrit Rietveld Originals

Titus Darley (1967) ist der Gründer von RSGA Design, zu dem die niederländischen Möbelhersteller Rietveld Originals, Spectrum Design, Gelderland und Atelier Artiforte gehören. Mit Rietveld begann das moderne Design der Niederlande, bis heute mit Namen wie Jan des Bouvrie, Scholten & Baijings, Rob Parry, Henk Vos etc. wegweisend. Titus Darleys Leidenschaft für Handwerk und Design zeigt sich in seinem Engagement, Rietveld Originals mit der aktuellen Generation in einer Kollektion zu vereinen. Die Sonderschau zeigt den Berliner Stuhl, den Fauteuil für Metz, den Press Room chair sowie dem Steltman-Stuhl. Wichtige Entwürfe von Gerrit Rietveld von 1923 – 1963.

Vortrag und Führung: Titus Darley

Donnerstag, 10. November 2022, 18 Uhr, gefolgt von einem Apéro


Farbe in der Innenarchitektur

Farbe ist und war immer wichtiger Bestandteil der Innenarchitektur. Auch in der Sonderausstellung der Schweizerischen Bauschule Aarau, Weiterbildung der HF Bauplanung Innenarchitektur.

Markus Meier,Mitglied Geschäftsleitung, Bildungsgangleiter Bauplanung Architektur & Innenarchitektur und Claudio Mazzei, Inhaber Ihre Denkmaler, eidg.dipl. Malermeister, Wohn- und Lebensraumberater ICA sprechen über Farben und raumbezogene, sinnvolle Farbkonzepte.

Moderation: Rik Bovens, Redaktor Wohnrevue

Vorstellung Claudio Mazzei: Inhaber mazzei malerarbeiten farbkonzepte ag, eidg.dipl. Malermeister, Verwaltungsrat und Mitinhaber kt.COLOR.

Freitag, 11. November 2022, 18 Uhr, gefolgt von einem Apéro





0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page