Home »
ArtikelBild
«Meridiano» im Kursaal Bern: Warum geht Jan Leimbach?
Jan Leimbach: «Mir fehlte im Meridiano eine konkrete Perspektive.»
Spitzenkoch Jan Leimbach verlässt das Restaurant Meri­diano im Kursaal Bern in diesen Tagen «auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen», so die offi­zielle Medienmitteilung. Seit 1. Dezember 2016 wirkt im bisherigen 17-Punkte-Lokal in Bern Fabian Raff­einer als Küchen­chef.
Knapp dreieinhalb Jahre lang hat Jan Leimbach die Küche im Restaurant Meridiano mit seinem kulinarischen Können und seinen kreativen Künsten geprägt. Für seine herausragenden Leistungen im «Meridiano» wurde der Spitzenkoch im Herbst dieses Jahres erneut mit einem Michelin-Stern und 17 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet. Vor dem «Meridiano», wo Jan Leimbach im Sommer 2013 die Nachfolge von Markus Arnold antrat, kochte er im 5-Sterne-Hotel Lenkerhof Alpine Resort an der Lenk, wo er ebenfalls 17 Gault-Millau-Punkte erhielt. «Jan Leimbach hat das ‹Meridiano› mit Leidenschaft, Herzblut und unermüdlichem Engagement in eindrücklicher Weise geprägt. «Wir bedauern seinen Weggang», so Kevin Kunz, CEO im Kursaal Bern. Gegenüber «Hotelier» erklärte Jan Leimbach, dass er «eigentlich gerne im ‹Meridiano› und in Bern weiterkochen» würde, doch fehle ihm eine konkrete Perspektive. Er wisse auch nicht, was die Zukunft bringe, konkrete Job-Angebote habe er noch keine erhalten.
Im «Meridiano» hat nun Fabian Raffeiner als neuer Chef de Cuisine begonnen. Er war zuletzt Küchenchef im Hotel Eden Spiez. «Es ist eine spannende neue Herausforderung für mich. Ich hatte sofort das Gefühl, dass es passt», sagt der Südtiroler. Der 30-Jährige, der bereits als Gault 
& Millau-«Koch des Monats» ausgezeichnet wurde, arbeitete zuvor unter anderem als Executive Küchenchef im Hotel
Viznauerhof (15 Gault & Millau-Punkte, 2 Hauben, 1 Michelin-
Stern) sowie als Souschef im Grand Hotel Kronenhof in Pontresina und im Zürcher Restaurant Clouds.


B+L Verlags AG
Steinwiesenstrasse 3
CH-8952 Schlieren
Tel.+41 44 733 39 99
Fax +41 44 733 39 89
info@hotelier.ch
www.hotelier.ch